DSGVO

  • PRO
  • German
  • Law
  • 79
  • Certificate included

Worum geht es im Kurs?

Der Countdown für die neue EU-Datenschutz-Grundverordnung läuft

Am 25. Mai tritt die neue Datenschutz-Grundverordnung (DSGVO) europaweit in Kraft und wird für alle Mitgliedsstaaten der EU verbindlich. Laut einer Studie des eco-Verbands der Internetwirtschaft sind jedoch 90 Prozent der Unternehmen bisher immer noch nicht auf die Neuregelung der DSGVO vorbereitet.

Eine der größten Änderungen für Unternehmer, Selbstständige und Hochschulen sind die Bußgelder, mit denen die Regelungen deutlich mehr „Biss“ bekommen sollen. Die Datenschutzexperten der Kanzlei Herting-Oberbeck erklären Ihnen in diesem Seminar welche Neuerungen diese Verordnung im Detail mit sich bringt und wie personenbezogene Daten erhoben, gespeichert und verwertet werden dürfen. In neun Lektionen erfahren Sie alles über die wichtigsten Zusammenhänge der neuen Verordnung.

enter image description here

SEBASTIAN HERTING
Sebastian Herting (links) ist Rechtsanwalt für Datenschutz- und Online-Recht und zertifizierter Datenschutzbeauftragter (TÜV). Seit 2010 berät er namhafte Unternehmen beim Aufbau ihres Datenschutz-Managements und der Einhaltung datenschutzrechtlicher Anforderungen. Der Datenschutzexperte ist Gründungspartner der Hamburger Datenschutzkanzlei und Geschäftsführer der Gesellschaft für transparenten Datenschutz. Durch den Studienschwerpunkt Information und Kommunikation kam Sebastian Herting zum Datenschutzrecht und hat seitdem diverse Arbeiten und Fachaufsätze auf diesem Gebiet veröffentlicht. Während des Referendariats war er unter anderem in der Datenschutzaufsichtsbehörde Berlin tätig. Er ist gefragter Referent für Veranstaltungen und Webinare und versteht es, auch trockene Rechtsthemen lebendig und anschaulich zu vermitteln.

DAVID OBERBECK
Rechtsanwalt David Oberbeck (rechts) berät vorwiegend im Datenschutz- und Wettbewerbsrecht und ist zusätzlich als zertifizierter Datenschutzbeauftragter (TÜV) für Unternehmen bestellt. Als anerkannter Sachverständiger für IT-Produkte (rechtlich) beim Unabhängigen Landeszentrum für Datenschutz Schleswig-Holstein ist er für die datenschutzrechtliche Zertifizierung von IT-Produkten im Einsatz. Oberbeck hält regelmäßig Vorträge und gibt Seminare zu den Themen Datenschutz, IT-Sicherheit und Wettbewerbsrecht. Als Autor der Fachzeitschrift »Datenschutz-Berater« veröffentlicht er Fachbeiträge zu aktuellen Entwicklungen aus der Rechtsprechung zum Datenschutz. Seit 2018 gehört er dem Autorenteam des Praxiskommentars Auernhammer DSGVO/BDSG an.

Was werden Sie lernen?

Leicht verständliche Erklärungen, zahlreiche Animationen, nützliche Links sowie Muster zum Download und Beispiele aus der Praxis zeigen Ihnen, wie Datenschutz-Management die neuen Haftungsrisiken beherrschbar macht. Bereiten Sie sich selbst, Ihr Unternehmen und Ihre Mitarbeiter jetzt auf diese Veränderungen vor.

Course content

Chapter 1
Einführung
1.1 Einführung
1.2 Grundlagen des Datenschutzes
1.3 Personenbezogene Daten
1.4 Grundsätze der Datenverarbeitung
1.5 Pflichten der Unternehmen
Vier Fragen zur ersten Lektion
Chapter 2
Der Datenschutzbeauftragte
2.1 Der Datenschutzbeauftragte (DSB)
2.2 Der DSB als Verhinderer
2.3 Anforderungen an den DSB
2.4 Vergleich interner und externer DSB
2.5 Die Benennung des DSB
2.6 Zusammenfassung
Fünf Fragen zum Datenschutzbeauftragten
Chapter 3
Das Verzeichnis von Verarbeitungstätigkeiten
3.1 Das Verzeichnis von Verarbeitungstätigkeiten
3.2 Inhalte eines Verzeichnisses
3.3 Ausnahmeregelung
3.4 Praxis: Erstellung des Verzeichnisses
3.5 Zusammenfassung
Vier Fragen zum Verzeichnis von Verarbeitungstätigkeiten
Chapter 4
Die Zulässigkeit der Verarbeitung
4.1 Die Zulässigkeit der Datenverarbeitung
4.2 Rechtfertigungsgründe
4.3 Praxis: Bilder der Mitarbeiter veröffentlichen
4.4 Zusammenfassung
Vier Fragen zur Zulässigkeit der Datenverarbeitung
Chapter 5
Die Datenverarbeitung im Auftrag
5.1 Datenverarbeitung im Auftrag
5.2 Praxis: Newsletter über externen Dienstleister
5.3 Zusammenfassung
Fünf Fragen zur Datenverarbeitung im Auftrag
Chapter 6
Die Rechte der betroffenen Person
6.1 Grundsatz der Transparenz
6.2 Umgang mit den Betroffenenrechten
6.3 Praxis: Datenerhebung auf der Website
6.4 Zusammenfassung
Vier Fragen zu den Betroffenenrechten
Chapter 7
Die Informationssicherheit
7.1 Informationssicherheit und Dokumentation
7.2 Praxis: Anleitung zur Beschreibung der TOMs
7.3 Zusammenfassung
Vier Fragen zur Informationssicherheit im Unternehmen
Chapter 8
Die Datenschutz-Folgenabschätzung
8.1 Die Datenschutz-Folgenabschätzung
8.2 Praxis: Muster für eine Datenschutz-Folgenabschätzung
8.3 Zusammenfassung
Drei Fragen zur Datenschutz-Folgenabschätzung
Chapter 9
Das Datenschutz-Management
9.1 Datenschutz-Management
9.2 Inhalte des Datenschutz-Managements
9.3 Praxis: Benutzung der Dienst-E-Mail zum privaten Zweck
9.4 Zusammenfassung
Drei Fragen zum Datenschutz-Management
9.5 Abschluss

Enroll or get in touch with us today!

We offer individuals and organisations professional development courses online.

Individuals

Course access including certificate

Get access to the content of the course and verify your course participation and learnings with an official document.

79 €*

Organisations

If you represent an organisation and would like to buy this course for several individuals, we would be happy to talk to you about the options and benefits of bulk purchasing.

We'll be happy to create a plan for you and your team.

* Our prices include VAT
Support illustration

Have a question?

We are ready to help! If you have any questions regarding the course contents please contact support@iversity.org.
Corporate clients please use our B2B contact form.