iversity startet mit Holtzbrinck Digital durch

Berlin / München, 9. August 2016. Holtzbrinck Digital, die Internet-Beteiligungsholding der Holtzbrinck Publishing Group, investiert in die Online-Bildungsplattform iversity. Kurz nach Bekanntwerden der Insolvenz von iversity im vergangenen Monat ist es dem Management-Team somit gelungen, einen neuen Investor zu gewinnen. So wird der Geschäftsbetrieb im Rahmen einer übertragenden Sanierung aus der Insolvenz geführt und dem Unternehmen eine langfristige Perspektive geboten. Die Transaktion steht noch unter Vorbehalt, da die Gläubigerversammlung noch zustimmen muss.

Im Fokus: Digitale Weiterbildungsangebote für Unternehmen

Der Fokus von iversity wird in Zukunft auf der Weiterentwicklung des B2B-Geschäfts liegen. Dabei geht es zum einen um den Ausbau eines allgemein verfügbaren Kursangebots im Bereich der digitalen Weiterbildung. Zum anderen werden in Zusammenarbeit mit Großkunden unternehmensspezifische Lehrangebote zu Themen entwickelt, die für deren Mitarbeiter von Bedeutung sind.

Hannes Klöpper teilt sich in Zukunft die Geschäftsführung mit Christina Pautsch, die bei iversity bisher für die Produktentwicklung zuständig war. Dr. Florian Nickels-Teske, der sich für das Business Development verantwortlich zeichnet, sowie Gordon Friebe, zuständig für die Technologie, vervollständigen das vierköpfige Team der Neugründer.

Hannes Klöpper: “Holtzbrinck Digital ist für iversity der ideale Partner und bietet uns eine langfristige Perspektive sowie das Potential, bei der Weiterentwicklung von iversity eng mit anderen Geschäftsbereichen der Holtzbrinck-Gruppe zu kooperieren.”

Markus Schunk, Geschäftsführer Holtzbrinck Digital: “Wir freuen uns über die Beteiligung an iversity. Als Pionier der digitalen Bildung hat iversity bereits viel erreicht. Wir zielen auf eine fruchtbare Zusammenarbeit und sind sicher, auf dieser Basis in den nächsten Jahren gemeinsam unsere Wachstumsziele erreichen zu können. Ein erster wichtiger Schritt ist die Kooperation mit Springer Nature.”

Strategische Kooperation mit Springer Nature: digitale Studiengänge als Erweiterung des akademischen Lehrangebots

Für die derzeit auf der Plattform angebotenen kostenfreien Kursangebote (MOOCs) gibt iversity bis auf weiteres eine Bestandsgarantie. Derzeit laufen Gespräche mit verschiedenen Partnern darüber, wie diese digitalen akademischen Lehrangebote ausgebaut und zukünftig nachhaltig finanziert werden können.

Teil der neuen Strategie ist eine exklusive Kooperation mit dem zu Holtzbrinck gehörenden internationalen Wissenschaftsverlag Springer Nature. In Zusammenarbeit mit Springer Nature plant iversity nun weitere Schritte in Richtung digitaler Studienangebote. Sowohl existierende als auch neue Fernstudiengänge, ebenso wie neue Lehrangebote von Springer Nature im Bereich der beruflichen Weiterbildung sollen in Zukunft in digitaler Form über iversity angeboten werden. Darüber hinaus wollen Springer Nature und iversity gemeinsam neue Formate zur Weiterentwicklung klassischer Lehrbücher erproben.

“Im Jahr 2013 hat iversity als erste Plattform weltweit MOOCs angeboten, über die man ECTS-Credit-Points erwerben konnte. Die Zusammenarbeit mit Springer Nature bietet uns nun die Möglichkeit, in einem weiteren Schritt ganze Studiengänge digital anzubieten, die zu vollwertigen akademischen Abschlüssen führen” erklärt Christina Pautsch, die bei iversity die Produktentwicklung verantwortet.

Dr. Niels Peter Thomas, Executive Vice President, German Language Science Publishing: “Wir freuen uns, mit iversity einen Partner gefunden zu haben, mit dem wir unsere Fernstudiengänge in zeitgemäßer digitaler Form im Rahmen des Springer Campus anbieten können. Wir sehen sowohl in Deutschland als auch international ein großes Potential für Angebote dieser Art.”


iversity Management Team
Hannes Klöpper, Gordon Friebe, Christina Pautsch, Dr. Florian Nickels-Teske (Download Foto)


Über iversity iversity.org ist eine Plattform für Online-Kurse die in Zusammenarbeit mit Universitäten, Unternehmen und NGOs angeboten werden. Die 2011 gegründete Firma war der erste europäische Anbieter von Massive Open Online Courses (MOOCs) sowie die erste Plattform weltweit, die den Erwerb von ECTS-Credits durch Online-Kurse ermöglicht hat. iversity.org zählt heute über 750.000 registrierte Nutzer, die bisher zusammen über eine Million Kurse auf der Plattform belegt haben. Seit dem Eintritt ins B2B-Geschäft 2015 konnten zahlreiche namhafte Unternehmen als Kunden gewinnen, die Kurse von iversity in der internen Weiterbildung einsetzen. Weitere Informationen erhalten Sie unter iversity.org.

Über Holtzbrinck Digital Holtzbrinck Digital ist die Internet-Beteiligungsholding der Holtzbrinck Publishing Group und ein international agierender Investor. Das Unternehmen fungiert als strategische Management-Holding, die ihr Portfolio, bestehend aus wachstumsstarken bzw. marktführenden Online-Unternehmen, aktiv führt und weiterentwickelt. Geschäftsführer von Holtzbrinck Digital sind Markus Schunk, Michael Hock und Stefan Peters. Weitere Informationen erhalten Sie unter holtzbrinckdigital.com.

Über Springer Nature Springer Nature ist ein weltweit führender Verlag für Forschungs-, Bildungs- und Fachliteratur mit einer breiten Palette an angesehenen und bekannten Marken. Die Verlagsgruppe bietet qualitativ hochwertige Produkte und Dienstleistungen an. Springer Nature ist der größte Verlag für Wissenschaftsbücher; er veröffentlicht einflussreiche Zeitschriften in der Forschungsliteratur und gilt als Vorreiter beim Verlegen von Open-Access-Publikationen. Das Unternehmen beschäftigt fast 13.000 Mitarbeiter in über 50 Ländern. Springer Nature entstand 2015 durch den Zusammenschluss der Nature Publishing Group, Palgrave Macmillan, Macmillan Education und Springer Science+Business Media. Mehr dazu unter springernature.com und @SpringerNature


Pressekontakt
Christina Pautsch
Tel: +49 151 180 182 81
press@iversity.org