© roma1880 / pixabay
Kurt Mehlhorn

Suchen und Sortieren: Ordnung ist das halbe Leben (MOOC)

  • FREE
  • 2 h 25 min
  • Deutsch
  • Informatik

Worum geht es im Kurs?

Ordnung ist das halbe Leben.

Wenn man Ordnung in seinen Sachen hält, findet man Dinge leichter. Computern geht es genauso.
Wann immer es darum geht, eine große Menge von Daten zu verwalten – die Konten einer Bank, die Buchungen bei einer Fluggesellschaft oder die Webseiten in einer Suchmaschine – so dass man die Daten auch effizient durchsuchen kann, dann muss man diese Daten geordnet abspeichern.

Wir werden sehen, dass man ein beliebiges Datum in einer geordneten Menge von 1000 Milliarden Daten in 40 Schritten finden kann. In einer ungeordneten Menge würden auch schnelle Computer Stunden brauchen.

Der Fachbegriff für das Ordnen von Dingen heißt Sortieren.

Wir lernen Algorithmen zum Suchen und Sortieren kennen: Binärsuche, Suchen durch Mischen und Quicksort. Ein nicht unbeträchtlicher Anteil aller Rechenzeit wird für diese Basisalgorithmen genutzt.

Was ist in dem Kurs enthalten?

Videos zu allen Inhalten

Hinweis

Wenn Sie über den eigentlichen Inhalt hinaus Ihr erworbenes Wissen vertiefen und eine Teilnahmebestätigung erhalten möchten, können Sie diesen Kurs um Quizze, Aufgaben, Lösungen und ein Zertifikat erweitert, erwerben: https://iversity.org/de/courses/suchen-und-sortieren-ordnung-ist-das-halbe-leben

Kursinhalt

Kapitel 1
Einführung
Einführung
Kapitel 2
Suchen
Die Lineare Suche
Die Binärsuche
Die Laufzeit der Binärsuche
Kapitel 3
Sortieren
Sortieren durch Mischen
Quicksort
Kapitel 4
Suchbäume
Suchbäume

Was werden Sie lernen?

  1. Warum ist Ordnung so wichtig? Suchen in ungeordneten und geordneten Mengen.
  2. Die wichtigsten Verfahren zum Suchen und Sortieren.
  3. Binärsuche
  4. Mischen und Sortieren durch Mischen
  5. Divide and Conquer und Quicksort
  6. Vorbereitung auf den Kurs Websuche

An wen richtet sich der Kurs?

Alle, die verstehen wollen, wie man effizient sucht und sortiert. Alle, die sich auf den Kurs Websuche vorbereiten wollen.

Welches Vorwissen wird benötigt?

Es ist kein Vorwissen erforderlich.

Danksagung

Ich danke meinen (ehemaligen und aktuellen) Mitarbeitern, mit deren Hilfe ich die Vorlesung Ideen und Konzepte der Informatik an der Universität des Saarlandes entwickelt habe:

Dr. Konstantinos Panagiotou, Dr. Adrian Neumann, Dr. Antonios Antoniadis, Dr. Corinna Coupette und Angelina Mansion.

Dieser Kurs und die gesamte Kursreihe bauen auf dieser Vorlesung auf.

Lehrende