©Image: praxis - institut süd
Eberhard Dittmann und Laura Dittmann

Burnout – Erkennen, Benennen, Vorbeugen

  • ESPRESSO
  • 42 min
  • Deutsch
  • Gesundheit, Management, Psychologie
  • 39
  • mit Zertifikat

Worum geht es im Kurs?

Die Coronakrise hat die Digitalisierung beschleunigt und unsere Produktivität nochmals gesteigert. Wir hetzen nicht mehr von Meeting zu Meeting, sondern von einer Videokonferenz zur nächsten, egal ob im Homeoffice oder am Arbeitsplatz. Die Arbeitsverdichtung nimmt deutlich zu; Raum für Leerlauf gibt es kaum noch. Kein Laufen zwischen den Gebäuden, keine Taxifahrt zum Flughafen, kein kleiner Plausch an der Kaffeemaschine.
Zum guten Arbeiten gehören jedoch auch Phasen des Nachdenkens, des produktiven Nichtstuns.

Die Arbeitsverdichtung geht nicht spurlos an uns Menschen vorbei. Noch atemloser, mit noch mehr Dauer-Stress gestaltet sich unser Alltag. Depressionen und vor allem Burnout nehmen zu. Dabei trifft es oftmals sehr gute Arbeitskräfte in den besten Jahren. Wer sich die Statistiken der Krankenkassen ansieht erschrickt. Burnout beschreibt hierbei ein medial immer präsenteres Erscheinungsbild, welches mit einer tiefen Erschöpfung, sozialem Rückzug und zunehmender Gefühllosigkeit einher geht.

Inhalte dieses Kurses
In diesem Kurs wird die Entstehung, die Definition von Burnout und das Ausmaß der Erkrankungen beschrieben. Wir informieren über das Innenleben von Menschen mit psychischen Belastungen und veranschaulichen mit einer Spirale den „typischen“ Verlauf einer Entwicklung bis zum Burnout. Mit dem „Modell der vielen Arme“ zeigen wir den Zusammenhang zwischen Stressoren und Ressourcen auf. Neben theoretischen Hintergrundinformationen hält dieser Kurs Übungen für Sie bereit, die zu Selbstreflexion einladen und erste Lösungsansätze skizzieren. Menschen mit Burnout-Symptomatik sind eingebunden in verschiedene Systeme in ihrem jeweiligen Alltag. Hier setzen wir an und zeigen mögliche Verstrickungen sowie Lösungsansätze, die aus den Systemen heraus entstehen können.

Bestandteile des Kurses/Kursmaterial
Die Inhalte des Kurses werden in Videos und ergänzenden Arbeitsmaterialien vermittelt. Dazu gibt es Übungen zur Selbstreflexion. Der Kurs schließt mit einem Quiz ab.

Weiterer Kurs zum Thema: „Burnout – wie das Fürsorgegespräch gelingt"
Als Ergänzung zu diesem online Training empfehlen wir den Kurs „Burnout – wie das Fürsorgegespräch gelingt“. Dort erhalten Sie hilfreiche Impulse für die Gesprächsführung mit Betroffenen.

https://iversity.org/de/courses/burnout-wie-das-fuersorgegespraech-gelingt

Was werden Sie lernen?

Nachdem Sie diesen Kurs absolviert haben, wissen Sie welche Verhaltensweisen und Muster für eine Burnout-Symptomatik typisch sind und welche Überschneidungen es mit anderen psychischen Erkrankungen gibt. Sie bekommen einen Einblick, welche Dynamiken die Entwicklung eines Burnouts im beruflichen und privaten System von Betroffenen auslösen können. Zudem bekommen Sie Übungen an die Hand, die helfen über den eigenen „Akkustand“ zu reflektieren. Erste Ideen zu den Stärkungen der eigenen Ressourcen können so entwickelt werden.

An wen richtet sich der Kurs?

Führungskräfte, Personaler*innen, Betriebsrät*innen, Menschen in sozialen Berufen, Ärzt*innen, Fachkräfte für Arbeitssicherheit und Interessierte.

Welches Vorwissen wird benötigt?

Spezielles Vorwissen ist nicht nötig

Lehrende

Ausgewählte Bewertungen

Gesamtbewertung 4.5 (17 Teilnehmer)

(4.5)
Edith Rosenbauer
mehr als ein Jahr
(5.0)

Informative und hilfreiche Einführung in das Thema

Durch abwechslungsreiche Informationsweitergabe kann man sich gut in das Thema einarbeiten. Lebendig gestaltet durch Anregungen für eigene Erfahrungen und Überlegungen. Auf die Fortsetzung kann man gespannt sein.

Lars Förster
11 Monate
(5.0)

Für mich ein sehr gelungener Espresso-Einstieg ins Thema

Für mich ein sehr gelungener Espresso-Einstieg ins Thema mit vielen Lösungswegen. Wertvoll für alle: Sowohl für die Dauergestressten von heute als auch für Führungskräfte und andere, die sich um Menschen kümmern. Denn je höher die Latte liegt, desto starker wird die eigene Resilienz auf die Probe gestellt. Ein lebenslang lebendiges Leben voller Energie und Tatkraft wünschen sich alle. Indem aber die Anforderungen die persönlichen Möglichkeiten überfordern, wird es aufregend. Die wenigsten sind trainiert und fit darin, sich aus der Sackgasse zu befreien, Lösungen zu suchen, sich auf Sinnvolles und Wichtiges zu konzentrieren – sie werden zum Hamster im Rad. Mir gefällt das Bild, Burnout als immer leerer werdendes Energiefass zu betrachten, neue Quellen für Energienachschub zu suchen und sich selbst vor ungesunder Erschöpfung zu schützen. Der Kurz verdeutlicht gut, wie sehr aber auch das Umfeld zum persönlichen Erleben beiträgt und Veränderungen an vielen Stellen hilfreich sind. Der Kurs greift ein Thema auf, das bei frühzeitiger Wahrnehmung leicht zu lösen ist – also ansehen, bevor es kracht!

Christian Fuchs
8 Monate
(4.0)
Johanna Metzner
8 Monate
(5.0)
Jonas Ebert
8 Monate
(5.0)
Sybille Schmitt
5 Monate
(5.0)

Auf meine eigenen Regenerationsphasen achten...

Danke für die Erinnerung und Anregung durch diesen Kurs auch mal wieder auf die eigene Balance ein wenig aufmerksamer zu achten.

Daniela David
4 Monate
(5.0)
Frau Lysanne Häßner
3 Monate
(5.0)
Sabine Halva
2 Monate
(5.0)
Kristin Ley
2 Monate
(4.0)
Thomas Liesenberg
2 Monate
(5.0)
Frau Kathrin Marquardt
etwa 2 Monate
(4.0)
Melanie Dreißiger
etwa 2 Monate
(4.0)
Kathrin Salberg
etwa 2 Monate
(5.0)
Johanna Preußler
etwa 2 Monate
(5.0)
Christine Krug
26 Tage
(4.0)

Einzelpersonen

Kurszugang inklusive Zertifikat

Beinhaltet den Zugang zum Kurs und ein Teilnahmezertifikat als Download.

39 €*

Organisationen & Gruppen

Bei Interesse am Kauf mehrfacher Kurszugänge für Ihre Angestellten oder eine Gruppe.

(Preis variiert in Abhängigkeit von der Anzahl der Teilnehmer)

* Unsere Preise beinhalten MwSt.

Haben Sie Fragen?

Wir sind bereit, Ihnen zu helfen!

Support Kite illustration

Haben Sie Fragen?

Wir sind bereit, Ihnen zu helfen!

Firmenkunden nutzen bitte unser B2B-Kontaktformular

Bei Fragen zu den Kursinhalten wenden Sie sich bitte an unseren Kundensupport