FREE

Klimawandel und seine Folgen

Kapitel 2 › Einheit 2: Was hast Du bisher über das Ziel oder die Grenze von 2 Grad mitgenommen? Aufgabe einblenden Aufgabe ausblenden

Was hast Du bisher über das Ziel oder die Grenze von 2 Grad mitgenommen?

Was hast Du bisher über das Ziel oder die Grenze von 2 Grad mitgenommen?
Wie schätzt du es ein? Ist es "machbar" - bzw. unter welchen Voraussetzungen ist es machbar?

2 Grad sind ein unrealistisches Ziel

0 Kommentare

Die 2 Grad sind ein politisches Ziel das von einer 2-Grad Erwärmung mit Ausgangspunkt in der vorindustriellen Zeit hat. Von den 2 Grad, haben wir bereit 0,8 Grad Erwärmung vorliegen. Selbst bei den RCP 2,6-Szenarien, die von den besten Voraussetzungen zum Klimaschutz ausgehen, ist dies bei manchen Szenarien schon nicht mehr zu schaffen. 1000 Millarden Tonnen Kohlenstoff ist das Buget, das wir zu Verfügung habe, damit wie noch eine Chance haben, selbst unter größten Anstrengungen die 2 Grad zu erreichen. Wollen wir hoffen, dass eines der Szenarien zurifft, die unter 2 Grad liegen.
NEIN! Es ist in meine Augen nicht realistisch, ja schon fast utopisch. (ich denke wir werden irgendwo bei einen RCP4.irgendwas herauskommen) Leider ist die Lobby der Industrie zu groß, die nur auf ihr aktuellen wirtschaftlichen Wachstum achten. Ich wünschte es wäre anders. Theoretisch wäre es machbar, wenn wirklich alle größtmöglichsten Anstrengungen unternommen werden würden und aufstrebenden Länder und Länder, die sich in dnenächsten 90 Jahren noch entwickeln könnten, SOFORT wenn sie es benötigen auch die entsprechende Technik von der Wirtschaft/Industrie erhalten würden, wenn es so was wie eine weltweite Klimaschutz-Industrie gäbe, die alle Nationen mit der notwenigen umweltfreundlichen Technik ausstatten würden. Aber ist das realistisch? Nein.
Frage in Richtung Privathaushalte: Welcher Teilnehmer hier nutzt wirklich Ökostrom? Eigentlich sollte das Voraussetzung sein. Beginnt aber schon, wenn ein Teilnehmer an diesen Kurs an seinen Arbeitsplatz durchführt: Nuzt der Arbeitgeber Ökostrom? Wer hat sein Auto abgeschafft oder gegen ein ökostromfahrendes ersetzt? Wer fliegt/fährt nicht mehr in den Urlaub? Warum nutzt die Bahn keinen Ökostrom? Warum sind Joghurtbecher noch immer aus Erdöl? Und warum führt die Politik Diskussionen über Kohlesubvention, statt über Subventionen für Umschulungsmaßnahmen der Kohleabbau-Mitarbeiter?
Solange solche eigentlichen Selbstverständlichkeiten noch immer keine sind, sehe ich keine Hoffnung auf Realisierung irgendeines RCP 2.6-Szenarios. Und dann haben wir von China, Indien und USA noch nicht mal gesprochen.

Dein Kommentar

Bitte logge dich ein um einen Kommentar zu hinterlassen.