FREE

Klimawandel und seine Folgen

Kapitel 2 › Einheit 2: Was hast Du bisher über das Ziel oder die Grenze von 2 Grad mitgenommen? Aufgabe einblenden Aufgabe ausblenden

Was hast Du bisher über das Ziel oder die Grenze von 2 Grad mitgenommen?

Was hast Du bisher über das Ziel oder die Grenze von 2 Grad mitgenommen?
Wie schätzt du es ein? Ist es "machbar" - bzw. unter welchen Voraussetzungen ist es machbar?

Wieviel sind 1.000 Mrd. Tonnen?

1 Kommentar

Ohne eine Idee zu bekommen, wieviel 1 Gt Kohlenstoff ist (durch Vergleiche) kann ich nicht abschätzen, ob sowas machbar ist. Eine promitive Überschlagsrechung besagt, dass das pro Person auf der Erde 142 Tonnen C sind. Ja und wie produziert man soviel? Wieviel produziert die Industrie, wieviel der Verkehr etc.?

Erst dann kann ich sagen, ob es möglich ist!

Kommentare

vor mehr als 1 Jahr

eine sehr schöne Frage wie ich finde.

  • Eine metrische Tonne entspricht 1,000 kg, und eine Gigatonne ist so viel wie eine Milliarde metrische Tonnen an CO2.
    Auch wenn der Volksmund manchmal ungenau "Carbon" mit "Greenhouse Gases" gleichsetzt, ist es wichtig zu verstehen, dass "1 gigatonne of carbon equals 3.67 gigatonnes of carbon dioxide".

  • Atmosphärisches CO2 wird üblicherweise in ppm ausgedrückt (parts per million). Um dies in Gigatonnen umzuwandeln,
    gibt es "Conversion tables" vom Carbon Dioxide Information Analysis Center : Demnach ist 1 ppm atmosphärisches CO2 äquivalent zu 2.13 Gigatonnen Carbon (Carbon, nicht CO2).

  • Jetzt nochmal umrechnen: Wir haben heutzutage etwa 400ppm in der Atmosphäre gemessen wie durch diesen Zähler visualisiert.... was äquivalent zu 852 Gigatonnen Carbon (also 852 Milliarden metrische Tonnen), zugegebenermaßen schwierig vorzustellen, was das bedeutet in Raum und Gewicht.

Vielleicht kannst du das mit der menschlichen Atmung vergleichen?
Hier sind ein paar "Zahlen" genannt, und ich habe diese mal ein wenig jongliert (Umrechnung in Gigatonne durch mich):

  • Gehalt von Kohlenstoffdioxid (CO2) in der trockenen Luft bei Normalnull: 0,038 %
  • Gehalt von CO2 in der vom Menschen abgeatmeten Atemluft: 4%
  • Durchschnittlicher CO2-Ausstoß eines Menschen (im Ruhezustand) pro Jahr: 315 kg = 0.315 metrische Tonne (>> 1 Gt pro Jahr siehe nächster Bulletpoint)
  • Menge des Ausstosses von CO2 von 82 Millionen Deutschen (im Ruhezustand) pro Jahr: ca. 26 Millionen Tonnen = 0.026 Gigatonne >> 1 Gt würde durch 3,153 Menschen im gleichen Zeitraum (1 Jahr, im Ruhezustand) ausgestoßen
  • Produktion von CO2 durch Ausatmung der gesamten Menschheit (im Ruhezustand) pro Jahr: ca. 2050 Millionen Tonnen >> 2.05 Gt pro Jahr
  • Produktion von CO2 durch Ausatmung der gesamten Menschheit und Tierwelt (im Ruhezustand) pro Jahr: ca. 4100 Millionen Tonnen >> 4.1 Gt pro Jahr
  • Durchschnittlicher CO2-Ausstoß eines PKW der Marke VW/km: 161 gr. = 0.000161 metrische Tonne (hab jetzt nicht nachgeschaut ob das vor oder nach dem Bekanntwerden deren Abgasbetrugs war) (km-Anzahl für 1 Gt siehe nächster Bulletpoint)
  • Durchschnittlicher CO2-Ausstoß eines PKW der Marke Volkswagen pro Jahr bei 20.000 km Fahrleistung: 3220 kg = 3.22 metrische Tonne >> 1 Gt entstünde beim Fahren von 6.21 Milliarden km => Der Erdumfang am Äquator ist 40.075 Kilometer, d.h. 155,000mal um die Welt fahren. Im Jahr 2013 gab es in der deutschsprachigen Bevölkerung ab 14 Jahren rund 4,08 Millionen Personen, die pro Jahr mehr als 20.000 Kilometer mit ihrem PKW fuhren (siehe diese Statistik). D.h. gemeinsam sind sie weit mehr als 81.6 Milliarden km (das wäre 20,000km pro Person) gefahren. Dies wiederum entspricht rechnerisch etwa 13 Gt mit einem Volkswagen.
  • CO2-Ausstoß aller PKWs in Deutschland pro Jahr: ca. 100 Millionen Tonnen >> 1 Gt pro Jahr --- hm, das widerspricht der obigen Statistik gewaltig...oder es liegt daran, dass die Deutschen keinen Volkswagen fahren? ;-) wahrscheinlich ja aber schon...wie valide sind wohl diese Zahlen...? Bzw. die Statistik von Statista geht ggf. über die Grenzen Deutschlands hinaus... Vielleicht findest du dazu etwas?
  • Weltweiter Ausstoß von CO2 (inkl. Industrie, Autos, etc.) im Jahre 2007: 30,9 Milliarden Tonnen >> 30.9 Gt alleine in 2007

Wenn man jetzt mal überlegt, was in den letzten 10 Jahren so alles in die Luft ging....

Dies hier und diese Übersicht bei Guardian geben einen Eindruck über haupt-verursachende Industrien/Aktivitäten.

Macht es das etwas einfacher? Was sind deine Gedanken dazu? Hast du noch weitere Vergleichsdaten gefunden?

Dein Kommentar

Bitte logge dich ein um einen Kommentar zu hinterlassen.