FREE

Klimawandel und seine Folgen

Bäume als Klimaarchive

0 Kommentare

Bäume als Klimaarchiv:
Durch die Analyse der Jahresringe von Bäumen können einerseits das Alter datiert und andererseits die klimatischen Bedingungen rekonstruiert werden.
Die Jahrringbreite eines Baumes spiegelt die Wachstumsphasen wieder, d.h. evt. info über Umwelteinflüsse und Standorteigenschaften wie z.B. Bodentyp, Nährstoff- und Wasserdargebot , dem allgemeinen Klima.
entscheidenden Einfluss auf die Entwicklung eines Baumes oder Strauches üben die Temperatur, die Feuchte am Standort und die Tageslänge aus.

  1. Die Jahrringbreiten werden in Kurven übertragen und chronologisch eingeordnet.
  2. Synchronisierung mit älteren Bäumen aus dem Gebiet so kann die gemittelte Kurve rückläufig in die Vergangenheit verlängert werden. Dendrochronologien existieren bis in das Holozän, also in etwa die letzten 12.000 Jahre. repräsentieren aber nur eine bestimmte geographische Region mit spezifischen klimatischen Bedingungen keine räumliche Übertragbarkeit und fast nur möglich mit Bäume aus Regionen mit ausgeprägtem Jahreszeitenklima weil diese die markant ausgebildeten Jahresringe bilden.

Radiocarbon-Datierung bzw. 14C Methode
durch die Alterbestimmung wird bekannt, zu welcher Zeit bestimmte Arten von Bäumen oder Mollusken am entsprechenden (Fund-)Ort aufgetreten sind. Spezifische Arten existieren nur unter spezifischen Umweltbedingungen,benötigen bsp. eine bestimmte mittlere Luft-/Wassertemperatur für ihr Überleben. Daraus lassen sich Rückschlüsse auf die damalige Temperatur bzw. das damalige Klima ableiten.

Dein Kommentar

Bitte logge dich ein um einen Kommentar zu hinterlassen.