PRO

Agiles Management – Der schnelle Weg zum besseren Ergebnis

Kapitel 1 › Einheit 1: Deine Zukunftsvision Aufgabe einblenden Aufgabe ausblenden

Deine Zukunftsvision

Die Welt verändert sich ständig. Nichts zeigt das besser als Dinge, die als Zeugen der Zeitgeschichte im Museum stehen. Was wird wohl in Zukunft im Museum zu finden sein?
Fotografiere einen Gegenstand, den es deiner Meinung nach in 10 Jahren nicht mehr geben wird und teile ihn mit der Kurs-Community. Warum denkst du, wird er verschwinden?
Erzähle deine Zukunftsvision der Community und diskutiere mit den anderen über die eingegangenen Vorschläge.

Das gibt es in zehn Jahren nicht mehr

1 Kommentar

enter image description here

Die Tastatur ist eine veraltete und ineffiziente Eingabemethode. Schon heute ist die Spracherkennung so weit fortgeschritten, dass sie fast fehlerfrei und in Echtzeit Text erfassen kann. Die Maus kann durch Blickerkennung ersetzt werden. Die Kopplung der Bedienung eines Computers an mechanische Signale wird es nicht mehr geben.

Kommentare

vor mehr als 1 Jahr

Hallo Oliver,
Eine interessante Ueberlegung, die Du hier einbringst. Ich frage mich, ob die beiden Geräte so bald verschwiden werden. Bei der Maus kann ich mir das vorstellen, da es durchaus Alternativen wie Touchpads, Touchscreens - oder wie Du schreibst - blickerkennung gibt. Doch, die Tastatur? Seit dem Aufkommen des PCs wird deren Ende angekündigt. Doch immer noch Tippen wir Texte auf Tastaturen. Sogar auf Smartphones sind Tastaturen noch immer die erste Wahl. Bis lang scheinen mir Alternativen zur Texteingabe mit Tastatur (z.B. Spracherkennung auf Iphone) noch zu unausgereift. Doch, was noch nicht ist, kann noch werden. Ich bin gespannt.

Dein Kommentar

Bitte logge dich ein um einen Kommentar zu hinterlassen.