PRO

Agiles Management – Der schnelle Weg zum besseren Ergebnis

Kapitel 4 › Einheit 4: Jetzt bist du dran: Pendlerbefragung Aufgabe einblenden Aufgabe ausblenden

Jetzt bist du dran: Pendlerbefragung

In der ersten Unit hast du gelernt wie man Interviews führt, um Kunden zu befragen. Im letzten Video hat Marc es dir vorgemacht und Pendler befragt. Teste nun, ob dir die "9 goldenen Regeln" aus der ersten Einheit helfen, um aussagefähige Antworten zu bekommen. Im nächsten Video wirst du sehen wozu du die Antworten später im Kapitel brauchst!

Gehe raus und befrage 3 Leute zum Thema “Pendeln”. Wie kommen deine Interviewpartner zur Arbeit? Lass dir von ihren Erfahrungen berichten.

Notiere die Ergebnisse in deinem Logbuch.
Wenn du mit deiner eigenen Lösung fertig bist, gib mindestens zwei anderen Teilnehmern konstruktives Feedback zu ihren Einträgen. Zum Beispiel kannst du die dargelegte Sichtweise herausfordern, neue Aspekte einbringen oder aufgenommene Gedanken weiterdenken. Dein Feedback sollte so gestaltet sein, dass es zu einer interessanten Diskussion zwischen dir und dem anderen Teilnehmer einlädt.

Pendeln raubt Zeit

0 Kommentare

Alle drei Gesprächspartner sind Kollegen und sie pendeln - sie berichten tatsächlich sogar dasselbe, obgleich zwei von ihnen mit dem Auto pendeln und einer mit der S-Bahn.

Alle drei haben das Ziel, möglichst schnell und bequem ins Büro zu kommen und dabei am liebsten auch ungestört, denn dann würden sie die Pendelzeit nutzen können fürs Zeitunglesen, fürs Telefonieren usw.

Das eigene Auto ist für dessen Nutzer nur deshalb bequem, weil es verfügbar sei, wann immer es gebraucht werde und damit Unabhängigkeit schaffe. Pendeln mit der Bahn sei für sie keine Alternative, weil die Bahn zu unzuverlässig sei, keinen Zeitvorsprung habe und auch sonst keine nennenswerten Vorteile wie geringere Kosten, bessere Service, mehr Komort etc.

Umgedreht ist für den Bahnpendler das Auto keine Alternative, weil es teurer und ebenso zeitraubend sei und genau genommen sogar mehr Zeit beanspruche, weil sich im Auto nicht Zeitung lesen lasse.

Dein Kommentar

Bitte logge dich ein um einen Kommentar zu hinterlassen.