PRO

Agiles Management – Der schnelle Weg zum besseren Ergebnis

Kapitel 1 › Einheit 1: Warum schlug das Fahrgemeinschaftsprojekt fehl? Aufgabe einblenden Aufgabe ausblenden

Warum schlug das Fahrgemeinschaftsprojekt fehl?

Was könnte deiner Erfahrung nach im Intranet-Fahrgemeinschaftsprojekt schief gelaufen sein?
Worauf würdest du beim nächsten Mal achten, damit es nicht wieder passiert?

Beantworte die Fragen in deinem Logbuch.
Wenn du mit deiner eigenen Lösung fertig bist, gib mindestens zwei anderen Teilnehmern konstruktives Feedback zu ihren Antworten. Zum Beispiel kannst du ihre Sichtweise herausfordern, neue Aspekte hinzufügen oder ihre Gedanken weiterdenken. Dein Feedback sollte so gestaltet sein, dass es zu einer interessanten Diskussion zwischen dir und dem anderen Teilnehmer einlädt.

Gründe wieso das Projekt Fahrgemeinschaft nicht zum Fliegn kam

1 Kommentar

Ich habe Vermutungen, weshalb dieses Projekt fehlschlug:
- das Projekt wurde in der eigenen "Werkstatt" entwickelt ohne Einbezug Dritter
- die Markt- bzw. Kundenbedürfnisse wurden nicht vollständig erfasst
- das Projekt hätte etappenweise gebaut und eingeführt werden können (Minimierung der Risiken)
- Praxis/Feldtest mit einer Beta-Version
- das Unternehmen/Management stand nicht zu dieser Innovation, es fehlte an Motivatoren die die Mitarbeitenden überzeugen und mitreissen können

Kommentare

Mit der Entwicklung ausschließlich in der Werkstatt hast du es auf den Punkt gebracht. Niemand kam auf die Idee die Werkstatt zu verlassen, um mit potentiellen Kunden zu sprechen. So entwickelt man leider an den tatsächlichen Marktbedürfnissen vorbei.

Dein Kommentar

Bitte logge dich ein um einen Kommentar zu hinterlassen.