FREE

Klimawandel und seine Folgen

Kapitel 2 › Einheit 2: Modell vs Szenario Aufgabe einblenden Aufgabe ausblenden

Modell vs Szenario

Was ist der Unterschied zwischen einem Modell, einem Szenario und einer Prognose?
Wo findest Du in Deinem Alltag Modelle, Szenarien und Prognosen?
Hier kannst Du jetzt zum ersten Mal das Logbuch benutzen. Poste also Deine Beispiele dort.

Wir schaffen das!

0 Kommentare

Es gibt hier reichlich viele Beispiele welche auf der Basis eines Modells zu einer Vielzahl von Szenarien führen kann. Ohne eine wissenschaftliche Methodik kommt man dabei sicherlich nicht weiter. Es ist also erforderlich mit großer Disziplin vorzugehen um zu brauchbaren Prognosen zu kommen.

Von den „geposteten“ Beispielen haben mir besonders Die WG und das Syrien Modell gefallen!

Ich selbst dachte an die Planungen zum Berliner Hansaviertel von 1953, welches im Rahmen der Interbau 1957 in den Jahren 1955-60 realisiert wurde. Da gab es auch Modelle und Vorstellungen von namhaften Architekten aus aller Welt und es gibt auch heute noch sehr gute Beispiele von funktionierender Wohn-Architektur auf dem Gelände. Das Szenario dazu war schon wesentlich differenzierter. Als Beispiel nehme ich den von Le Corbusier entwickelten Hochhaustyp Berlin, welcher ursprünglich im Hansaviertel realisiert werden sollte, als Reaktion West-Berlins auf die Architektur in der damaligen Stalinallee in Ost-Berlin. Aufgrund der geplanten Größe, wurde das Gebäude aber nicht im Hansaviertel sondern in Nähe des Olympiastadions errichtet. Ausschlaggebend war aber die starke Abweichung vom ursprünglichen Entwurf wegen der Vorschriften der Berliner Bauordnung und dem sozialen Wohnungsbau, was dazu führte, das sich Le Corbusier von dem ausgefürten Bau distanzierte.

Bei den Szenarien fließen also zum Beispiel wirtschaftliche Überlegungen, Vorschriften und politische Entscheidungen ein und können das Ziel des Modells bis zur Unkenntlichkeit verändern.

Es gilt also das Ziel „im Auge“ zu behalten.

Zum Glück gibt es in unserem Beispiel die Aussicht auf den wissenschaftlichen Fortschritt, die Weiterentwicklung der Messmethoden, und vor Allem die Aufmerksamkeit einer aufgeweckten Bevölkerung.

Wir schaffen das!

Dein Kommentar

Bitte logge dich ein um einen Kommentar zu hinterlassen.