iversity startet ins Wintersemester: neue Kurse, zusätzlicher Geschäftsführer und Weiterentwicklung des Geschäftsmodells

Bernau bei Berlin, 3. September 2014 – Mit neuen Kursen, neuen Möglichkeiten zum Erwerb von Zertifikaten für die Studierenden und Sander Nijssen als neuem zweiten Geschäftsführer startet iversity im Oktober in das Wintersemester 2014/15.

Neu im Kurskatalog sind die Online-Lehrveranstaltungen "Einführung in das Rechnungswesen" von der RWTH Aachen, der von der Fachhochschule Lübeck angebotene “Hanse-MOOC” sowie "Governance and Policy Advice: How political decisions come to life" von der Hertie School of Governance. Aufgrund der immensen Nachfrage werden zudem sechs Online-Kurse wiederholt, die im abgelaufenen Semester von insgesamt 56.000 Studierenden besucht wurden. Die Kurse in diesem erneuten Durchlauf befassen sich mit Themen aus den Bereichen Informatik, Wirtschaftswissenschaft, Medizin, Kristallografie und Philosophie. Eine vollständige Liste der Kurse im Wintersemester finden Sie hier.

iversity Tracks: So einfach wie bei YouTube. So hochwertig wie an der Uni.

Zudem führt iversity die sogenannten “Tracks” ein. Tracks sind Studienpfade innerhalb eines Kurses, die es den Nutzern ermöglichen, durch Erbringung von Prüfungsleistungen maßgeschneiderte Zertifikate zu erwerben. Die Nutzer der Plattform können jetzt schon bei Einschreibung entscheiden, ob sie kostenlos und als Gasthörer am “Audit Track” teilnehmen oder im “Certificate Track”, im “ECTS-Track” oder im “Executive Track” eines von drei Zertifikaten zum Preis von 49 €, 99 € oder 149 € erwerben möchten. Mit wenigen Klicks können sich Studierende aus den Lehrangeboten unterschiedlicher Hochschulen ihr individuelles Curriculum zusammenstellen. Durch die Rückbindung an die etablierten Qualitätssicherungsmechanismen der Hochschulwelt verzahnt iversity die Qualität formeller Lehrangebote mit der Flexibilität des informellen Lernens.

Sander Nijssen tritt der Geschäftsführung bei

Zum 1. September wurde das Management von iversity um Sander Nijssen erweitert, der nun neben Hannes Klöpper als zweiter Geschäftsführer fungiert. Nach Stationen bei der Weltbank und der niederländischen Zentralbank gründete Nijssen eine Restaurantkette mit zehn Standorten in ganz Europa. Als Mitglied des Gründungsteams und CFO hatte er wesentlichen Anteil am erfolgreichen Aufbau des Startups “The New Motion”, einem Anbieter von Ladestationen für Elektroautos. Innerhalb von drei Jahren wuchs das Unternehmen aus dem Stand auf über 100 Mitarbeiter und schaffte mit über 10 Mio. € Jahresumsatz den Sprung in die Gewinnzone. Sander Nijssen freut sich über seine neue Rolle und begründet seinen Einstieg bei iversity wie folgt: “Der Markt für Online-Lehre entwickelt sich so dynamisch wie zurzeit kaum ein Zweiter. Für mich ist es eine einmalige Chance, am Aufbau eines der innovativsten europäischen Unternehmen im Bereich der Online-Bildung mitzuwirken.”

Mit dem Ausbau des Kursangebots, zusätzlichen Wahlmöglichkeiten für die Studierenden und einem verstärkten Management ist iversity nun bestens positioniert, um den bevorstehenden Wachstumsprozess im Hinblick auf die Anzahl der Hochschulpartner, die Größe des Teams und weitere Umsätze zu erfolgreich zu meistern.

Über iversity

iversity.org ist eine Online-Plattform für Hochschul-Lehrangebote. iversity erlaubt es engagierten Lehrenden aller Fachrichtungen, hochwertige interaktive Online-Kurse für Studierende aus aller Welt anzubieten.

Pressekontakt