Projekts Richtlinien für iversity Studenten

iversity Projekt

Übersicht:

  1. Abgabe
  2. Peer-Evaluation
  3. Ergebnisse

1) Abgabe

Peer-Evaluation

Bei einem Projekt kann von dir verlangt werden, dass du einen Text eingibst oder eine Datei auf unsere Plattform hochlädst. Bei der Eingabe von Texten direkt in ein Textfeld kann es eine Wortbegrenzung geben. In diesem Fall wird die Wörterzahl unter dem Eingabefeld mitgezählt.
Achtung: Wenn mehrere Dateien hochgeladen werden müssen, lade diese bitte als .zip - Datei hoch. Um Dateien .zip Dateien zu erstellen findest du hier Anleitungen für OS X hier und Windows hier.

Speichern

Deine Arbeit wird automatisch regelmäßig gespeichert. Zusätzlich kannst du jederzeit die aktuelle Version speichern, indem du den “Sichern”-Button betätigst. Es ist also jederzeit möglich, ein Projekt zu ändern oder später daran weiterzuarbeiten, solange dies vor dem Abgabedatum geschieht. Sobald du allerdings den “Absenden”-Button betätigst und damit dein Projekt zu uns schickst, kannst du nichts mehr daran ändern.

Deadline

Wenn die Deadline verpasst wird, wird das gewertet, als ob du keine Antworten einreicht hättest. Deshalb ist es wichtig, dass du genau darauf achtest, bis zu welchem Zeitpunkt (und in welcher Zeitzone) ein Projekt abgegeben werden muss.

2) Peer-Evaluation

Damit dein eigenes Projekt gewertet wird, muss du die Projekte von 5 anderen Kursteilnehmern bewerten. Sobald die Deadline für die Abgabe der Projekte vorbei ist, bekommst du eine E-Mail die dich darüber informiert, dass die Peer-Evaluation-Phase beginnt. Dabei wird auch angegeben, wann die Abgabefrist für deine Bewertungen ist.

Warum Peer-Evaluation?

Es gibt viele pädagogische Vorteile durch Peer-Evaluation. Studenten berichten, dass sie dadurch ihren Lernprozess verbessern konnten. Man bekommt einen Einblick, welche Vorgehensweise andere Kursteilnehmer haben, was einen dazu zwingt, potentielle Defizite in der eigenen Arbeitsweise zu überdenken. Zudem führt die Peer-Evaluation zu einem besseren Verständnis für die anderen Teilnehmer.

Bewertungskriterien

Du wirst darum gebeten werden, die Antworten der anderen Teilnehmer auf einer Skala zu bewerten, die der Dozent vorgibt. Zum Beispiel kann es eine Skala von 0 bis 5 geben, wobei 0 das schlechteste und 5 das beste Ergebnis ist. Der Dozent wird die ebenfalls die Bewertungskriterien zur Verfügung stellen. Ein Bewertungssystem könnte beispielsweise so aussehen:

0 = Der Kursteilnehmer hat kein Photo hochgeladen und die Frage nicht beantwortet
2 = Der Kursteilnehmer hat ein Photo hochgeladen und 2 Beispiele gegeben
4 = Der Kursteilnehmer hat ein Photo hochgeladen und 4 Beispiele gegeben

Dies ist nur ein Beispiel davon, was zu erwarten ist. Die jeweiligen Bewertungskriterien deines Kurses werden vom Dozenten bekannt gegeben und sind immer sichtbar, während du andere Projekte bewertest.

Kommentare

Wenn du andere Projekte bewertest, bist du dazu verpflichtet, diese Bewertung auch zu kommentieren, um zu erklären, warum du ein Projekt auf diese Weise eingeschätzt hast. Das soll dazu dienen, dass der Autor versteht, warum er gut oder schlecht bewertet wurde und hilft beiden - dem Bewerter und dem Bewerteten - dabei, mehr aus dieser Aufgabe zu lernen. Versuche bei deinen Kommentaren möglichst präzise zu sein und eine klare, einfache Sprache zu benutzen.

3) Ergebnisse

E-Mail

Nachdem die Peer-Evaluation Deadline abgelaufen ist, wirst du eine E-Mail bekommen, in der du die Bewertung deines eigenen Projekts erhältst. Wenn der Professor sich dazu entscheidet, das Projekt zu benoten, erhältst du ebenfalls eine E-Mail, die dich über dein Ergebnis informiert.

Dashboard

Du kannst auch jederzeit die Resultate deiner früheren Projekte anschauen, wenn du den Kurs und dann das Projektkapitel anklickst.