Eine Million Kurseinschreibungen und eine erfolgreiche Finanzierungsrunde bei iversity

Zwei Jahre nach dem Start der Online-Kursplattform

Berlin, 15. Oktober 2015 – Die Online-Kursplattform iversity erreicht genau zwei Jahre nach seinem Start eine Million Einschreibungen. Das Kursangebot wurde unterdessen von zehn auf über 100 Lehrveranstaltungen erweitert. Als Ergänzung zu den MOOCs (Massive Open Online Courses) hat das Unternehmen sein Kursprogramm um “iversity PRO” erweitert, eine Reihe von Online-Weiterbildungen für Berufstätige und Unternehmen. Um die Entwicklung der Firma zu beschleunigen und eine größere Finanzierungsrunde vorzubereiten, hat iversity zudem weitere Gelder eingeworben.

Pünktlich zu seinem zweiten Jubiläum hat das Berliner Startup die Marke von einer Million Einschreibungen in seinen Kursen erreicht. Außerdem konnte iversity eine siebenstellige Summe an frischem Kapital einwerben, zu der das Management von iversity mehr als ein Drittel beigetragen hat. Das Unternehmen bereitet aktuell eine weitere Runde der Wachstumsfinanzierung vor, die in den kommenden Monaten abgeschlossen wird.

PRO-Kurse zur beruflichen Weiterbildung

Seit Juni hat das Unternehmen erfolgreich seine Produktlinie “iversity PRO” gestartet – ein kostenpflichtiges Angebot, das die weiterhin kostenlosen MOOCs ergänzt. Mit der PRO-Linie entwickelt iversity ein umfangreiches Kurs-Portfolio für Schlüsselqualifikationen, die jeder Berufstätige braucht. Zwei der kürzlich veröffentlichten Kurse vermitteln einen ersten Eindruck, was Lernende erwartet:

  • Visual Thinking for Business wurde in Kooperation mit der WHU - Otto Beisheim School of Managment produziert – laut dem letzten Ranking der Financial Times die beste Business School Deutschlands.
  • Presentation Skills for Business vermittelt den Teilnehmern die Fähigkeit, selbstbewusst und überzeugend vor Publikum zu sprechen, wobei ein besonderer Fokus auf geschäftliche Präsentationen liegt. Der Kurs wird von dem in Barcelona ansässigen EdTech-Unternehmen Homuork angeboten und beginnt am 9. November.

In Vorbereitung sind zahlreiche weitere Kurse, unter anderem zu Themen wie Management und Führung, Marketing und Sales, Networking, Verhandlungsführung und mehr. Als Produzenten dieser Kurse konnte iversity hochrangige Universitäten und Unternehmenspartner gewinnen.

In die neuen PRO-Kurse haben sich schon jetzt mehrere hundert Teilnehmer eingeschrieben und für solide sechsstellige Umsätze gesorgt. Unter den Firmenkunden sind große Konzerne wie die Deutsche Bahn, Fraport und die italienische Bank Intesa Sanpaolo, aber auch mittelständische Unternehmen wie Dräxlmaier, der Baur Versand und andere.

Geschäftsführer Hannes Klöpper: “Unsere Doppelstrategie erweist sich als großer Erfolg: Mit den MOOCs bieten wir kostenlosen Zugang zu höherer Bildung für alle – z.B. für Studierende, lebenslang Lernende, aber auch Flüchtlinge. PRO-Kurse hingegen vermitteln Schlüsselqualifikationen, die heutzutage jeder Arbeitnehmer braucht. Firmen können ihre Mitarbeiter online flexibler und kostengünstiger weiterbilden als je zuvor. So entsteht eine Win-Win-Situation für alle: Studierende, Hochschulen, Berufstätige, Unternehmen und iversity.”

Wissen für alle: MOOCs im Oktober und November 2015

Im Oktober und November starten 20 kostenfrei zugängliche MOOCs, angeboten von renommierten Partnern wie der Universität der Künste (UdK), dem Kommittee der Regionen der EU und dem World Wide Fund for Nature (WWF). MOOCs sind kostenfrei zugänglich. Lernende, die ihre Leistungen dokumentieren wollen, können Zertifikate zu Preisen zwischen 29-149 € erwerben.

Eine Auswahl der MOOCs auf iversity:

  1. Der Klimawandel und seine Folgen: Die Elite der deutschen Klimawissenschaftler erläutert die Ursachen und Konsequenzen der globalen Erwärmung – darunter: Mojib Latif, der kürzlich mit dem Deutschen Umweltpreis ausgezeichnet wurde. Der Kurs beginnt am 9. November und ist eine Vorbereitung auf die Weltklimakonferenz Anfang Dezember in Paris.

  2. Regions, EU and Policy-making führt in die Struktur und Funktionsweise der EU-Institutionen ein. Er startet am 19. Oktober und wird vom “Komittee der Regionen” der EU angeboten.

  3. Building Strong Digital Brands: Kursteilnehmer lernen, wie sie Marken mit den Mitteln des “Digital Brand Storytelling” präsentieren und fühlbar machen können. Geleitet wird der Kurs ab dem 19. Oktober von Prof. Dieter Georg Herbst, Leiter des Programms “Leadership in Digital Communication” an der Universität der Künste Berlin (UdK).

  4. Design 1o1: Die Sprache zeitgenössischen Designs erlernen – Der Mailänder Design-Professor Stefano Mirti und sein Team erklären den Teilnehmern das Grundvokabular in einer dreiteiligen Kursserie mit vielen praktischen Übungen. Soziales Lernen hat dabei Methode: Die Kursteilnehmer geben sich über die Community ständig gegenseitiges Feedback. Am ersten Durchlauf des Kurses hatten 2013 mehr als 40.000 Teilnehmer teilgenommen.

Eine vollständige Übersicht über alle MOOCs und PRO-Kurse findet sich hier: www.iversity.org/courses


Über iversity

iversity.org ist ein Unternehmen für Bildungstechnologie (EdTech), das mit akademischen Institutionen und wissensbasierten Firmen kooperiert, um hochwertige akademische und berufsrelevante Online-Kurse anzubieten. Individuelle Kunden sowie Firmen und deren Angestellte können zwischen MOOCs und Weiterbildungskursen aus einem breiten Themenspektrum wählen. Mit mehr als einer Million Kurseinschreibungen gehört iversity zu den führenden Anbietern von Online-Kursen in Europa. Weitere Informationen unter www.iversity.org

Pressekontakt