iversity erklärt die Digitale Transformation

In Online-Kursen für Unternehmen

+++ Neues Online-Kursportfolio für Unternehmen mit Themen zum digitalen Wandel +++ Unternehmenskunden: Klöckner und die Deutsche Bahn +++ Offizielle Partnerschaft mit KPMG +++

Berlin, 07.03.2016 – iversity auf Erfolgskurs: Neue Unternehmenskunden und Kooperationspartner sowie ein neuer Schwerpunkt auf Kursen zu digitalen Technologietrends führen zu steigenden Umsätzen. Das Berliner Startup profiliert sich als der europäische Anbieter digitaler Weiterbildungsangebote für Unternehmen und deren Mitarbeiter.

iversity Digital Transformation Curriculum Grafik zum Download

Das Digital Transformation Curriculum schult Mitarbeiter von Unternehmen

Digitale Technologien verändern jedes Unternehmen und jeden Geschäftsbereich. Mit dem neuen Digital Transformation Curriculum (siehe Grafik) bietet iversity Unternehmen eine skalierbare Weiterbildungslösung für Mitarbeiter aller Fachrichtungen. Vermittelt werden Kenntnisse zu Themen wie Industrie 4.0, Digitales Marketing und Innovationsmanagement, aber auch Soft Skills, darunter Präsentationstechniken und Networking. Dieses Online-Kursangebot wird im Laufe dieses Jahres Schritt für Schritt ausgerollt.

Hannes Klöpper, Geschäftsführer von iversity, erklärt diese inhaltliche Ausrichtung von iversity: “Unternehmen stehen vor zwei Herausforderungen: Ihre Mitarbeiter sollen verstehen, wie Technologien ihre Arbeitsfelder verändern – und lernen, eigenverantwortlich Change Management-Prozesse in ihren Bereichen zu entwickeln. Mit dem Digital Transformation Curriculum vermitteln wir beides: sowohl Wissen über den Wandel als auch Kompetenzen, ihn aktiv zu gestalten.”

Klöckner & Co. ist Neukunde von iversity

Die Klöckner & Co SE ist Vorreiter bei der Digitalisierung der Liefer- & Leistungskette in der Stahlindustrie – und einer der ersten Kunden der neuen Produktlinie iversity for Business. Auf Basis digitaler Lösungen vernetzt sich der international agierende Stahlhändler zunehmend mit seinen Kunden und Lieferanten. Das Ziel ist eine Industrieplattform, auf der auch Wettbewerber eingebunden werden sollen.

Im Auftrag von Klöckner produziert iversity gemeinsam mit der Berlin School of Digital Business einen Online-Einführungskurs zu den Herausforderungen der digitalen Transformation von Unternehmen, der allen Klöckner-Mitarbeitern angeboten wird. Darin befassen sich die Teilnehmer intensiv mit Themen wie Big Data, Cloud-Technologien und agilen Methoden des Projektmanagements wie Design Thinking oder SCRUM. Mit dem konzipierten Weiterbildungsangebot unterstützt iversity Klöckner dabei, die Belegschaft fit für den digitalen Wandel zu machen.

Die Deutsche Bahn lernt digital – auf iversity.org

Rund 100 Mitarbeiter der Deutschen Bahn AG haben bereits Kurse von iversity belegt. Jakob Hasselgruber, zuständig für Führungskräftetrainings bei der Bahn, resümiert die Reaktion seiner Kollegen: “Das digitale Lehrformat wurde als Bereicherung und echte Lern-Innovation wahrgenommen.” iversity plant eine massive Ausweitung der Kooperationen mit großen Unternehmen, wie Hannes Klöpper erläutert: “Derzeit bereiten wir Pilotkurse mit über 30 deutschen und europäischen Konzernen vor, die zusammen mehr als eine halbe Million Arbeitnehmer in mehr als 100 Ländern repräsentieren. Das Interesse an unseren Kursen ist vor allem bei international agierenden Konzernen enorm.”

Kooperationsvertrag mit KPMG geschlossen

iversity und die Wirtschaftsprüfungsgesellschaft KPMG haben eine Kooperation geschlossen: Künftig beteiligen sich beide Unternehmen gemeinsam an Ausschreibungen für digitale Weiterbildungsmaßnahmen. Das erklärte Ziel ist es, gemeinsam Online-Kurse für Unternehmen zu konzipieren, zu erstellen und durchzuführen.

Seit Anfang letzter Woche ist der Online-Kurs Corporate Digital Learning online, den iversity mit fachlichen Know-how von KPMG produziert hat. In diesem kostenlos zugänglichen MOOC lernen HR-Experten, wie sie digitale Lehrformate strategisch für die berufliche Weiterentwicklung in ihren Unternehmen einsetzen können. Bisher haben sich mehr als 2.500 Teilnehmer dafür eingeschrieben.

Umsätze: Erfolg mit dem WHU-Kurs “Visual Thinking for Business”

Im August 2015 startete der erste Weiterbildungskurs aus der PRO-Sparte von iversity, Visual Thinking for Business, der in Zusammenarbeit mit der WHU, der führenden deutschen Business School, produziert wurde. Bislang haben mehr als 600 Teilnehmer den Kurs absolviert und darin gelernt, mit visuellen Mitteln zu kommunizieren. Der Umsatz allein mit diesem Kurs ist mittlerweile im soliden sechsstelligen Bereich. Hannes Klöpper: “Visual Thinking zeigt, dass digitale Bildungsangebote sehr gefragt sind und dass sich die Investition in die Entwicklung guter Online-Lehre auch in Deutschland rechnet.”


Über iversity

iversity.org ist ein Unternehmen für Bildungstechnologie (EdTech), das mit akademischen Institutionen und wissensbasierten Firmen kooperiert, um hochwertige akademische und berufsrelevante Online-Kurse anzubieten. Individuelle Kunden sowie Firmen und deren Angestellte können zwischen MOOCs und Weiterbildungskursen aus einem breiten Themenspektrum wählen. Mit mehr als einer Million Kurseinschreibungen gehört iversity zu den führenden Anbietern von Online-Kursen in Europa. Weitere Informationen unter www.iversity.org

Treffen Sie iversity auf den folgenden Veranstaltungen:

Pressekontakt