iversity Leitfaden zur Erstellung von Klausuren

Schritt 1: Prüfungsform auswählen
Schritt 2: Allgemeine Einstellungen
Schritt 3: Aufgabenstellung (Arten: Projekt, Klausur)

Dieser Leitfaden unterstützt Sie Schritt für Schritt bei der Erstellung von Klausuren für Ihren MOOC auf der iversity-Plattform.

Schritt 1: Prüfungsform auswählen

Bitte entscheiden Sie, welcher Examenstyp für das Lernziel Ihres Kurses am besten geeignet ist. Sie können zwischen zwei Typen wählen: Entweder Sie wählen eine Klausur, die einer klassischen Präsenzprüfung ähnelt oder Sie entscheiden Sich für ein Projekt, dass verschiedene Aufgaben oder Studienarbeiten umfassen kann. Die genauen Unterschiede zwischen beiden Typen werden in den folgenden Schritten näher beschrieben.

Schritt 2: Allgemeine Einstellungen

1. Titel und Beschreibung

Bitte überlegen Sie sich einen aussagekräftigen Titel und eine kurze Beschreibung ihrer Prüfung. Ihre Studierenden werden diesen Text vor Prüfungsbeginn lesen können. Folgende Informationen sollten in der Beschreibung enthalten sein:

  • Detaillierte Beschreibung der Aufgabe

  • Startzeit und Abgabefrist

  • Bearbeitungsdauer (nur für Klausuren)

2. Startzeit

Überlegen Sie sich genau, wann das Startdatum für ihre Prüfung sein sollte. Geben Sie dann das genaue Datum inklusive exakter Uhrzeit an. Beachten Sie dabei, dass ein Examen ein eigenständiges Kapitel in Ihrem Kurs ist und nicht gleichzeitig mit neuen Materialien veröffentlicht werden sollte. Für den Erfolg der Prüfung ist es von großer Wichtigkeit, dass Ihre Studierenden ausreichend Zeit zur Bearbeitung der vorangegangenen Kapitel haben.

3. Bearbeitungszeit

Dies ist nur für Klausuren, nicht für Projekte relevant. Bitte geben Sie an, wie viele Minuten Studierende zur Bearbeitung der Aufgabe(n) haben, sobald sie die Klausur begonnen haben.

4. Abgabefrist

Bitte geben Sie das Datum an, bis zu dem Studierende ihre Lösungen einreichen sollen und bedenken Sie, wie viel Zeit zur Bearbeitung seit der Startzeit gegeben ist.

Anmerkung: Sie haben die Möglichkeit, die Abgabefrist auch nach Beginn der Prüfungsphase zu verändern bzw. zu verlängern. Aus der Erfahrung mit anderen Kursen raten wir Ihnen jedoch davon ab, da dies in den meisten Fällen zu Missverständnissen bzw. Verwirrung führt.

5. Diskussionsforum sperren

Sie haben die Möglichkeit das Diskussionsforum für den Zeitraum der Klausur zu sperren. Hierzu kreuzen Sie bitte das entsprechende Kästchen an. Das Sperren des Diskussionsforums empfiehlt sich, wenn Sie sicherstellen möchten, dass jeder Studierende ohne Hilfe von anderen Kursteilnehmenden die Klausur eigenständig löst.

6. Frist für das Peer Evaluation

Wenn Ihre Klausur oder Ihr Projekt eine Peer Evaluation beinhalten soll, müssen Sie neben der Abgabefrist für die Klausur selbst auch eine Frist für die Abgabe der Evaluierungen festlegen.

Anmerkung: Nachdem die Abgabefrist für die eigenen Klausuren oder Projekte abgelaufen ist, erhalten alle Studierenden eine automatisierte E-Mail, die sie darüber informiert, dass nun die Evaluierungsphase begonnen hat.

Schritt 3: Aufgabenstellung

Für Klausuren

Fragetypen

Die iversity Plattform bietet derzeit vier verschiedene Fragetypen an: Single-Choice, Multiple-Choice, Freitext und Peer Evaluation. Die ersten drei dieser Fragetypen werden automatisch ausgewertet, während bei dem letzten jeder Kursteilnehmer die Antworten von sieben anderen Lernenenden bewertet. Bei der Auswahl des Fragentyps sollten Sie stets bedenken, welche Lernziele mit der Klausur verbunden sind und welcher Typ sich hierzu am besten eignet. Je nach Fragetyp müssen Sie dabei die folgenden Schritte befolgen.

Single- & Multiple-Choice-Aufgaben

  1. Bitte geben Sie Aufgabenstellung ein.
  2. Wenn Sie ”Erklärung hinzufügen” klicken, haben Sie die Möglichkeit eine Erklärung hinzuzufügen, die den Studierenden nach richtiger Beantwortung der Frage die Lösung erläutert.
  3. Bitte wählen Sie aus, wie viele Punkte Studierende für die richtige Beantwortung der Aufgabenstellung erhalten sollen.
  4. Geben Sie nun mehrere Antwortmöglichkeiten ein und markieren Sie eine davon als richtig.

Freitext - Aufgaben

  1. Bitte geben Sie die Aufgabenstellung ein.
  2. Wenn Sie ”Erklärung hinzufügen” klicken, haben Sie die Möglichkeit eine Erklärung hinzuzufügen, die den Studierenden nach richtiger Beantwortung der Frage die Lösung erläutert.
  3. Bitte wählen Sie aus, wie viele Punkte Studierende für die richtige Beantwortung der Frage bzw. Aufgabenstellung erhalten sollen.
  4. Wählen Sie entsprechend Ihrer Frage eine der Bewertungsmethoden aus.
  5. Geben Sie die korrekte Antwort ein.

Peer Evaluation

  1. Bitte geben Sie die Frage bzw. Aufgabenstellung ein.
  2. Wenn Sie ”Erklärung hinzufügen” klicken, haben Sie die Möglichkeit eine Erklärung hinzuzufügen, die den Studierenden nach richtiger Beantwortung der Frage die Lösung erläutert.
  3. Bitte wählen Sie aus, wie viele Punkte Studierende für die richtige Beantwortung der Frage bzw. Aufgabenstellung erhalten sollen.
  4. Wählen Sie das Antwortformat aus. Dabei können Sie entscheiden, ob Studierende ihre Antwort direkt in ein Textfeld eingeben oder eine Datei hochladen sollen. Es gibt auch die Möglichkeit, beide Optionen zu wählen.
  5. Wählen sie ein Zeichenlimit aus. Sie sind nicht dazu verpflichtet, raten wir dazu hier eine Auswahl zu treffen, da die Antworten sonst für eine sorgfältige Evaluation zu lang werden. Bitte erwähnen Sie das Zeichenlimit in Ihrer Aufgabenstellung, sodass Studierende sich darauf einstellen können.
  6. Geben Sie den Studenten eine ausführliche Anleitung zur Peer Evaluierung. Bedenken Sie, dass viele Studierende mit diesem Aufgabenformat zum ersten Mal in Berührung kommen und daher genaue Erläuterungen brauchen. In der Eingabemaske finden Sie einen vorgefertigten Text, den Sie gern Ihren Vorstellungen gemäß verändern oder erweitern können.
  7. Definieren Sie eindeutige Bewertungskriterien, anhand derer Ihre Kursteilnehmer die Arbeiten ihrer Kommilitonen bewerten sollen.
  8. Geben Sie jedem Kriterium einen Namen, z. B. „Organisation und Struktur des Essays“.
  9. Entscheiden Sie, wie viele Punkte Studierende für jedes Kriterium erhalten können
  10. Geben Sie einen Titel und eine klare Beschreibung für jedes Bewertungskriterium an. Dabei soll auch eine Bewertungsskala (1-5) mit eingeschlossen werden und eine Beschreibung von jeder Punktzahl auf dieser Skala.
  11. Entscheiden Sie, ob Sie möchten, dass die Studierenden für jedes Bewertungskriterium ihre Entscheidung kommentieren sollen.

Für Projekte

Ein Projekt besteht aus einer einzigen Peer Evaluation. Der Prozess funktioniert grundsätzlich wie oben beschrieben. Allerdings gibt es folgende Unterschiede zu Klausuren:

  1. Da davon ausgegangen wird, dass Projekte größere und komplexere Antworten zur folge hat, wird von den Studierenden nur verlangt, fünf statt sieben andere Prüfungsteilnehmer zu bewerten.
  2. Kommentare zu den Bewertungen der anderen Studierenden sind grundsätzlich immer verpflichtend.

Schritt 4: Versenden Sie eine Ankündigung

Nachdem Sie eine Prüfung erstellt bzw. freigeschaltet haben, sollten Sie Ihre Kurteilnehmer mit einer Ankündigung über den Zeitpunkt und die allgemeinen Eckdaten ihrer Prüfung informieren.