Prof. Frank Piller

Einführung in die Betriebswirtschaftslehre

  • 16 Feb. 2015
  • Deutsch
  • Wirtschaftswissenschaften

Dieser Kurs ist bereits abgeschlossen

Dieser Kurs ist bereits abgeschlossen. Finde unseren aktuellen Katalog hier

Certificate how

Über den Kurs

Kursbeschreibung

Dieser Kurs gibt einen Überblick über grundlegende Modelle, Theorien und Prinzipien der Betriebswirtschaftslehre. Er basiert auf einer mehrfach ausgezeichneten Lehrveranstaltung an der RWTH Aachen und wurde bislang von über 10.000 Studenten erfolgreich in Aachen absolviert.

Der Kurs beginnt mit der Frage, warum es Unternehmen gibt und was der Kern unternehmerischer Wertschöpfung ist. Anschließend analysieren wir, welche Alternativen und Theorien es zur Organisation von Unternehmen gibt. Ein Schwerpunkt auf die neue Institutionenökonomie erlaubt dabei einen Einblick in eine der Ansätze, die das moderne Management sehr geprägt haben. Im folgenden Teil gehen wir auf Prinzipien der operativen und der strategischen Planung und Wettbewerbsstrategie ein. Anhand ausgewählter Konzepte lernen wir einige der bekanntesten Ansätze des strategischen Managements kennen.

In Verbindung mit dem RWTH-MOOC "Einführung in das Rechnungswesen" von Prof. Peter Letmathe bietet der Kurs eine ausgezeichnete Einführung in die BWL und gibt Ihnen das notwendige Handlungswissen und Vokabular, um im Studium oder Beruf mitreden zu können – auf Basis eines besseren Verständnisses, was modernes Management ist.

Als besonderes Feature gibt es zu der Veranstaltung das BWL-MOOC Planspiel. Das Planspiel: Es bietet Ihnen eine interaktive Möglichkeit, die Studieninhalte gleich praktisch anzuwenden und so besser zu verstehen. Das Planspiel ist in allen Klausurpaketen enthalten. Zusätzlich kann es während des Kurses für 19 Euro hinzu gebucht werden.

Was lerne ich in diesem Kurs?

  • Sie kennen grundlegende Denkweisen der Betriebswirtschaftslehre.
  • Sie können wesentliche Fachbegriffe ebenso wie grundlegende Konzepte auf aktuelle Fragestellungen übertragen.
  • Sie können einen Bezug zwischen den theoretisch vermittelten Kursinhalten und der unternehmerischen Praxis herzustellen.
  • Sie bekommen eine kritisch-reflektierte Herangehensweise an wirtschaftliche Fragestellungen.
  • Sie bekommen einen Rahmen für weitere vertiefende Vorlesungen im Bereich BWL.

Welche Vorkenntnisse benötige ich?

Die Teilnahme ist ohne spezielle Vorkenntnisse möglich. Mathematik auf mind. Oberstufenniveau ist für Modul 5 erforderlich, sonst ist die Vorlesung nicht quantitativ.

Kursstruktur

Dieser Kurs besteht aus 6 Modulen von jeweils 2 Wochen:

Modul   Thema

Modul 1: Grundz¸ge und Funktionen der Unternehmung Videos ab 14. Okt, interaktive Vorlesung am 31. Okt 2014

Modul 2: Organisationstheorien: Der Weg zum Taylorismus und dessen Überwindung Videos ab 29. Okt, interaktive Vorlesung am 14. Nov 2014

Modul 3: Gestaltung der Organisationsstruktur Videos ab 12. Nov, interaktive Vorlesung am 28. Nov 2014

Modul 4: Neue Institutionenˆkonomik Videos ab 26. Nov, interaktive Vorlesung am 12. Dez 2014

Modul 5: Operative Planung Videos ab 10. Dez, interaktive Vorlesung am 9. Jan 2015

Modul 6: Strategische Planung & Wettbewerbsstrategie Videos ab 7. Jan, interaktive Vorlesung am 23. Jan 2015

Kurs-Community

Der Austausch zum Kurs findet begleitend zur Veranstaltung vor allem in den Foren von iversity statt. Hier können Sie sich thematisch austauschen, Fragen stellen und Inhalte diskutieren.

Wenn Sie in der Umgebung von Aachen wohnen, eine ganz besondere Einladung:

Als freiwilliges Angebot gibt es jedes Wintersemester eine offene Diskussionsveranstaltung an der RWTH Aachen mit aktuellen Beispielen, Fallstudien, kritischen Reflektionen und viel Interaktion zwischen den Beteiligten. Jeder Teilnehmer des MOOCs, dem dies örtlich möglich ist, ist herzlich eingeladen Freitags, 16:00 - 17:30, im Audimax der RWTH (Großer Hörsaal), mit uns den Stoff des aktuellen Video-Moduls zu vertiefen. Zu den genauen Terminen siehe die "Kursstruktur".Die Inhalte dieser Veranstaltung sind aber NICHT für den erfolgreichen Abschluss des Kurses erforderlich, sondern ein rein freiwilliges Zusatzangebot.