Love to Learn. Online. Das Ergebnis aus fünf Jahren Erfahrung im Bereich Online-Bildung

Das Jahr 2017 hat begonnen und bringt frischen Neujahrswind in den iversity Blog. Nach einer längeren Schreibpause haben wir uns dazu entschieden, ihm einen neuen Fokus zu geben, getreu unserem ebenfalls neuen Motto: <<Love to Learn. Online.>> Und – wer hätte es gedacht? – von nun an dreht sich alles um eine online Lernerfahrung, die du lieben wirst.

In der Vergangenheit handelten unsere Posts von allen möglichen Aspekten der Online-Lehre und unserer Kursinhalte. Das hatte zur Folge, dass der Blog zwar lesetechnisch für jeden etwas zu bieten hatte, ihm aber ein bestimmtes Ziel vor Augen fehlte. Deshalb wollen wir ab sofort einen zweiten, fokussierteren Anlauf nehmen – getreu unserem neuen Anspruch <<Love to Learn. Online.>> Mit jedem neuen Post werden wir der Antwort auf die Frage, was unsere Online-Kurse eigentlich zu einer so besonderen Lernerfahrung macht, ein Stückchen näherkommen.

 

 

In den letzten fünf Jahren bin ich durch die halbe Welt gereist, um mehr über die Zukunft des Lernens erfahren. Dazu habe ich dutzende Konferenzen in über zehn Ländern und auf drei verschiedenen Kontinenten besucht. Jetzt kann ich aus dem Wissen und den Erfahrungen, die ich in dieser Zeit gesammelt habe, schöpfen und das Wichtigste in unserem Blog zusammenfassen. Als weitere Quelle für die Blogeinträge dient mir das Buch „Die Universität im einundzwanzigsten Jahrhundert”, das ich zusammen mit Yehuda Elkana geschrieben und 2012 veröffentlicht habe.

Wirf doch einmal einen Blick in die folgende Präsentation, die ich im November 2016 bei der TEGEP Summit in Istanbul gehalten habe. Sie wird dir dabei helfen, einen ersten Eindruck in die Themen zu gewinnen, die im Laufe der nächsten Wochen und im Rahmen der Blogeinträge tiefergehend behandelt werden sollen.

Hab Spaß an den Inhalten und am Lernen und werde Teil von iversity

Die Inhalte der Posts reichen von den Grundlagen unserer Didaktik und den Methoden bei der Kursproduktion über die Features auf unserer Plattform und unsere UX-Philosophie, bis hin zu Kursfallstudien, Gastbeiträgen von Experten und Interviews mit Kursleitern und Mitgliedern des iversity Teams.

Wir wollen mit unseren Lernenden, Dozierenden, L&D Experten, Bloggern, Lernpsychologen und anderen Lernforschern in einen wechselseitigen Dialog treten, der für alle von Nutzen ist. Egal ob du bereits Kurse bei uns belegst (und sie hoffentlich liebst) oder gerade erst auf unsere Plattform gestoßen bist: Wir benötigen deine Hilfe, um Online-Kurse zu erstellen, die dir auch wirklich gefallen. Schreibe uns einen Kommentar oder schicke uns eine E-mail, wenn du einen Gedanken oder eine Idee mit uns teilen möchtest.

Mit anderen Worten: Wir wollen diesen Blog zu einer der besten und nützlichsten Quellen für unterhaltsame Online-Lehre überhaupt machen. Und wo wir grade bei „teilen“ sind: Wir würden uns wahnsinnig darüber freuen, wenn du unsere Posts und die Einblicke, die du durch sie zum Thema Online-Bildung gewonnen hast, innerhalb deines Netzwerks teilst. Entweder per E-mail, in sozialen Netzwerken (wie zum Beispiel LinkedIn) oder in der Kaffeepause.

Gerne kannst du uns auch Vorschläge für neue Posts an blog@iversity.org schicken. Wir freuen uns, bald von dir zu hören!

Hannes Klöpper & das iversity Team

Share this post:

This post is also available in: English (Englisch)